Links

28. Jan. 2016

Auf dem Anwesen bedienen die Lustfotzen hemmungs-, bedingungs- und willenlos die Gäste. Ihre Ficköffnungen sind für jeden Wunsch offen und sei er noch so pervers. Erzogen, gezüchtigt und ausgebildet werden sie in einem alten abgelegenen Schuppen. Maul und Fickfotze werden so lange bearbeitet, bis sie von alleine gierig offen stehen und durch unzählige tagelange Orgasmußtorturen zu spritzenden, willenlos schwanzsüchtigen Superlustfotzen mutieren. Das war ein so perverser, abartiger Horrorfilm in dem ich da…

Keine Kommentare

Sorry, die Kommentarfunktion ist gesperrt.